Steckenbillers Milchtankstelle

 

Der Steckenbiller Hof liegt in Salzdorf und ist mit dem Auto vom Kaserneneck über die B299 und die Weickmanshöhe zu erreichen, hier müssen Sie dann nur noch beim TuS-Berg nach Salzdorf abbiegen und auf der Hauptstrasse bleiben, bis die Milchtankstelle rechts angeschrieben ist.

Sie können aber auch mit der Linie 7A bis zur Haltestelle Weickmannshöhe fahren und dann einen gemütlichen Spaziergang bis zum Steckenbiller Hof machen und dabei nicht nur die wunderbare Landschaft genießen, sondern auch selbst erleben, warum diese Luft einem gut tut.

 

Der Hof ist seit Generationen in Familienbesitz und wird seither nach modernsten Gesichtspunkten dem Tierwohl und der Umweltverträglichkeit geführt. So werden die Ackerflächen hier im Winter mit Stroh bedeckt, damit auch bei möglichen Starkregen im Frühjahr der fruchtbare Boden nicht ins Tal geschwemmt wird, wo er dann entsprechend Schaden anrichten würde. Auch werden vom Bauern zu den verschiedenen Bachläufen Abstandsflächen zu den bewirtschafteten Flächen gezogen, damit beim Güllen nicht das Wasser der Bäche und damit dann auch das Grundwasser belastet wird.

Was aber dem Landwirt Georg Steckenbiller ganz besonders am Herzen liegt, ist das Tierwohl auf seinem Hof. So haben die Kühe im Stall die Möglichkeit, sich frei zu bewegen und können selbst entscheiden, ob sie sich etwas zum Fressen holen oder ob sie die fest installierte Massageanlage nutzen möchten. In der Massageanlage werden sie von mehreren Bürstenwalzen massiert und zudem auch gründlich abgebürstet, was den Tieren sehr gefällt und ihr Wohlbefinden fördert. Für den Sommer sind im Stall auch zwei große Ventilatoren installiert die auch bei echten Sommertemperaturen für angenehmes Klima sorgen, damit es auch dann den Tieren richtig gut geht. Dass es den Tieren gut geht, kann auch jeder Besucher selbst erleben, denn wenn man den Stall betritt wird man zwar von ihnen bemerkt aber es entsteht keinerlei Aufregung und sie schreien auch nicht, nein sie machen ganz normal weiter. Wer den Steckenbiller Hof besucht, kann jederzeit ohne Terminvereinbarung mit ihm die Tiere besuchen und sich selbst einen Eindruck der Haltung machen.

 

In der Milchtankstelle, die schon lange nicht mehr nur Milch anbietet kann man an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag die verschiedenen Produkte aus übersichtlichen Automaten kaufen. Dazu gibt es verschiedene Informationsbroschüren die kostenlos mit nach hause genommen werden können. Alle Produkte sind verkaufsfertig verpackt und können so mitgenommen werden, nur für die Milch sollten Sie entweder sich selbst etwas mitbringen (eine Flasche oder eine Milchkanne) oder Sie kaufen sich am Automaten einen Glasflasche, diese kann aber nicht nach dem Gebrauch zurück gegeben werden, es ist keine Pfandflasche.

 

Zum aktuellen Sortiment gehören:

-        Frische Milch (1,00 € je Liter)

-        Glasflaschen für den Transport der Milch (2,00 € je 1L-Flasche)

-        PET-Flasche für den Transport der Milch (0,50 € je 1L-Flasche)

-        Frischer Käse aus der hofeigenen Milch (260-300g Stück je 5,00 €)

-        Eier vom Bauer Hof aus Kumhausen (10 Stück für 2,50 €)

-        Nudeln vom Bauer Hof aus Kumhausen (250g Packung je 1,50 €)

-        Blütenhonig aus der Region Landshut (500g Glas je 5,50 €)

-        Waldhonig aus der Region Landshut (500g Glas je 6,50 €)

-        Marmelade aus eigener Herstellung (500g Glas je 3,50 €)

Jetzt neu Apfelprodukte vom Apfelparadies Winkelhof

-        Arioniasaft (1L-Flasche je 9,00 €)

-        Apfelarioniasaft (1L-Flasche je 4,50 €)

-        Apfelchips (90g Beutel je 5,00 €)

-        Apfelessig Balsam (250ml Flasche je 5,00 €)

-        Apfelessig Süße Lust (250ml Flasche je 6,00 €)

 

Alle Produkte sind direkt von Bauern aus der Region Landshut, was nicht nur für kurze Transportwege sorgt, sondern auch unserer eigenen Gesundheit zu gute kommt. So ist die gesunde Wirkung einer heißen Milch mit einem Löffel Honig aus der Region, in der man selbst lebt um ein vielfaches höher, als bei einem Industriehonig.

 

Alle aktuellen Informationen zum Steckenbiller Hof bekommen Sie hier bei uns und selbstverständlich auch auf der hofeigenen Facebookseite unter:

 

https://www.facebook.com/SteckenbillersMilchtankstelle/

 

Warum Produkte, die wir selbst in unserer Region bekommen können im Supermarkt für das gleiche oder nur gering günstiger kaufen. Unsere Region ist so schön, weil wir die bayerischen Landwirte haben, nicht weil wir noch mehr Lkw auf den Strassen haben wollen.

Alle die die regionale und absolut frische Milch von Steckenbillers Milchtankstelle haben möchten, müssen nicht unbedingt den Weg nach Salzdorf nehmen. Nein, Sie können diese auch ganz einfach bei Ihren Einkäufen mitnehmen, denn es gibt zwei Verkaufsstellen in Landshut.

 

 

EDEKA Huber, Ziegelfeldstr. 3 in Preisenberg / Kumhausen

Hier haben Sie die Möglichkeit sich die frische Milch selbst am Milchautomaten in eine Flasche oder auch in ein Glas abzufüllen und können so genau soviel kaufen, wie Sie möchten. Also regional, frisch und genau nach Ihrem Wunsch. Den Milchautomaten finden Sie gleich im Eingangsbereich in der Nähe der Bäckerei. Wenn Sie also mal nur die frische Milch brauchen, müssen Sie nicht einmal an der Kasse anstehen.

 

 

Metzgerei Stegfellner, Altstadt 71 in Landshut

In einer der renommiertesten Metzgereien in Landshut, können Sie die frische Milch fertig abgefüllt in Flaschen kaufen, selbstverständlich ständig gekühlt und immer frisch. Sie finden die Milch im Selbstbedienungskühlschrank zwischen der Fleisch- und der Käsetheke gemeinsam mit den anderen Milchprodukten.

 

Es gibt aber einen großen Unterschied, zwischen der Milchtankstelle und den Verkaufsstellen! Nur in der Milchtankstelle in Salzdorf bekommen Sie die Milch rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr und Sie können sich auch nur hier selbst von der tierfreundlichen Haltung überzeugen. Aber in jeden Fall unterstützen Sie mit dem Kauf der Milch die regionale Landwirtschaft und schonen unsere Umwelt, denn die Milch muss nicht erst in die Fabrik und dann über mindestens ein Zentrallager zum Supermarkt gefahren werden, diese unnötigen Lkw Kilometer können ganz einfach eingespart werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LA-Nachrichten